Søndage Charakter / Böden - Was großen Wein ausmacht

Emrich-Schönleber, Monzingen / Nahe (2/2)

af Charakter / Böden - Was großen Wein ausmacht | Udgivet 4/4/2021

Frank und Werner Schönleber haben uns in Folge 4 über den Halenberg geführt, und uns dort schon an manchem Detail aus ihrer täglichen Arbeit teilhaben lassen. Heute verraten die beiden uns mehr. Zum Beispiel: wann weiß man eigentlich, wann ein Wein wirklich groß ist bzw. wird? Was geschieht bei solch einer Flurbereinigung? Was entscheidet eigentlich, ob eine Traube in einem Großen Gewächs oder einer anderen Qualität landet? Es geht um die Lagen Frühlingsplätzchen und Niederberg. Neben dem Riesling um Grau- und Weißburgunder. Um Eisweine und Edelsüßes im Allgemeinen. Dazu ein kleiner Einblick: was geschieht da eigentlich im Keller? Und, ach ja: das Wetter. Immer wieder dieses Wetter und das Wasser. Aber nun, los geht’s vom Wasser zum Wein.

Om Podcasten

Torsten Schmidt besucht die Weingüter, die für den Unterschied sorgen - und dort die Menschen, die sich das ganze Jahr ihren Wingerten widmen, um das Beste aus ihnen hervorzubringen. Während Schiefer und Kies unter den Schuhen knirschen, lernen wir mitten im Wind der jeweiligen Jahreszeit von den Böden und der Arbeit auf und mit ihnen. Direkt von jenen, die es wissen müssen. Unterhaltungen, in denen in allererster Linie die Winzer:innen selbst zu Wort kommen: Hier haben sie Platz, im eigenen Idiom von ihrer täglichen Arbeit zu erzählen. Und von den Terroirs und Territorien, dank derer sie zu den Meister:innen ihres Gebiets reiften. Die Stimmen aus den Kellern und Weinbergen, unverschnitten und ausführlich. www.charakterboeden.de