22.0 Bestandsaufnahme unserer Mobilität. E-Autos, Reduktion und eine mögliche Zukunft

Heute habe ich Birgit Priemer, die Chefredakteurin der AUTO, MOTOR und SPORT zu Gast. Es war mir ein besonderes Vergnügen mich einem Thema zu widmen, das mich im meinem Leben eher wenig umtreibt, aber ein großes Feld unseres gemeinsamen Alltags ist. Unserer tägliche Mobilität; woher sie kommt, wo wir uns befinden und welche Zukunftsoptionen uns bevorstehen. Liebe Frau Priemer! Danke für ihre Zeit! Sehr zu empfehlen das von Frau Priemer ins Leben gerufene Magazin MOOVE. Unter https://www.auto-motor-und-sport.de/moove-magazin/ Viel Spaß beim hören und denken :-) Von Herzen, Eure Dagny

Om Podcasten

Für alle, die sich insgeheim in klitzekleinen Momenten wünschen, dass Greta doch lieber Differenzialgleichungen in der Schule gelöst hätte, als unsere ökologische Augenbinde. Denn das bedeutet Hinsehen, das bedeutet auch schmerzvolle Realität, das bedeutet zwangsläufig Umdenken und Veränderung einer, eines jeden Einzelnen. Ökologische, klimatische, soziale, gender, globale und schließlich die Selbst-Krise! #Was kann ICH denn schon tun? #Was bringt wirklich Veränderung und wie können wir sie leben lernen, möglichst schnell? Es ist in unserem kollekiven Bewusstsein angekommen, ja, wir stecken mittendrin in den großen Herausforderungen der Klimakrise! Aber diese Fragen versetzen uns manchmal eher in Schockstarre oder in hilflosen, übertriebenen Aktionismus an unnützer Stelle. Ich begebe mich für euch auf die Reise nach Antworten. Einzelkämpfer*innen, Unternehmer*innen, Wissenschaftler*innen, Institutionen, Verbände und andere Menschen aus unterschiedlichsten Berufsgruppen, die in irgendeiner Form den Wandel und das Umdenken bereits aktiv leben, bitte ich zum Gespräch. Diese verschiedenen Blickwinkel schenken uns immer einmal mehr eine Antwort, eine neue Handlungsperspektive auf unsere Fragen. Lasst euch informieren, inspirieren und aktivieren! Denn zusammen sind wir mehr als die Summe unserer Teilchen. Und genau das ist es, was wir meines Erachtens brauchen: Den Austausch- ein großes, starkes WIR. *Let's make this planet great again!* Von Herzen. Eure Dagny Für Fragen, Ideen und Support: [email protected]